"Muss ein anerkannter Demontagebetrieb mein Altfahrzeug annehmen? ... und darf er von mir eine Annahmegebühr verlangen?"

Für die anerkannten Demontagebetriebe besteht grundsätzlich keinerlei Verpflichtung, Altfahrzeuge entgegenzunehmen. Ob ein bestimmtes Altfahrzeug von einem anerkannten Betrieb angenommen wird oder nicht, liegt ausschließlich in der Entscheidung des Betriebes.

Ob die Annahme des Altfahrzeuges durch den Demontagebetrieb kostenlos oder gegen eine "Annahmegebühr" erfolgt, liegt ebenfalls im Ermessen des Betriebes. Genauso steht es dem Demontagebetrieb natürlich frei, dem Letzthalter für das Altfahrzeug einen Geldbetrag zu zahlen. In dieser Beziehung kann es lohnend sein, mit verschiedenen anerkannten Demontagebetrieben Kontakt aufzunehmen.

"Ich habe gelesen, dass der Hersteller meines Autos dieses kostenlos zurücknehmen muss. Was muss ich tun, um mein Auto auf diesem Weg kostenlos los zu werden?"

Die Zahlung einer Annahmegebühr läßt sich umgehen: Bestimmte Demontagebetriebe nehmen Altfahrzeuge bestimmter Hersteller auf Basis einer vertraglichen Bindung mit dem Hersteller im Rahmen der sogenannten Fahrzeug-Rücknahme kostenlos an. In einem solchen Fall muss die Annahme des Altfahrzeuges in jedem Falle kostenlos erfolgen. Der jeweilige Hersteller muss darüber informieren, welche Betriebe die Fahrzeuge seiner Marken kostenlos annehmen. (Mehr Informationen zur Rücknahmepflicht der Hersteller finden Sie hier).

"... ein Hersteller  hat mir jetzt eine kostenlose Rücknahmestelle genannt. Der Betrieb selbst weigert sich aber dennoch, das Fahrzeug kostenlos anzunehmen." 

In diesem Fall erfüllt der Betrieb die Verpflichtungen, die er gegenüber dem Hersteller eingegangen ist nicht (mehr).  Ihnen als Letzthalter gegenüber ist aber nicht der Betrieb sondern der Hersteller zur kostenlosen Rücknahme des Fahrzeugs verpflichtet. Weigert sich der Betrieb hartnäckig, das Fahrzeug kostenlos anzunehmen, ist Ihr Ansprechpartner zur Durchsetzung Ihres Anspruchs damit der Hersteller.

"... Mein Auto hat auf dem Rückweg aus Italien seinen Geist aufgegeben und steht jetzt kurz hinter Bologna. Kann ich es in Italien verschrotten lassen?"

 Ein in Deutschland zugelassenes Altfahrzeug kann auch in einem anderen Land - natürlich unter Beachtung der dort gültigen Regeln - entsorgt werden.

"... und bei welchen Betrieben im Ausland kann ich jetzt konkret mein Fahrzeug ordnungsgemäß verschrotten lassen?"

 

Der GESA liegen nur Daten zu sehr wenigen ausländischen Betrieben vor. Zu weiteren Betrieben bzw. zu Betrieben in anderen Ländern können wir leider keine Auskünfte geben. Auch entsprechende Quellen sind uns nicht bekannt.

"...besteht auch für Wohnwagenhersteller (kein Kfz) die Rücknahmepflicht für Altfahrzeuge?"

Nein, die AltfahrzeugV - und damit auch die Rücknahmepflicht der Hersteller - gilt nur für Fahrzeuge der Klasse M1 (Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz) oder N1 (Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit einem Höchstgewicht bis zu 3,5 Tonnen) sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge gemäß der Richtlinie 92/61/EWG (ABl. EG Nr. L 225 S. 72), jedoch unter Ausschluss von dreirädrigen Krafträdern (vgl. AltfahrzeugV §2 Absatz 1 Nr.1)